Tokio 2020

Gastgeber der Spiele der XXXII. Olympiade im Jahr 2020 ist die Stadt Tokio. Nach 1964 richtet Tokio zum zweiten Mal Olympische Spiele aus. Die japanische Hauptstadt hatte sich bereits 2016 für die Spiele beworben. Mitbewerber für die Spiele waren Istanbul und Madrid. Die Mitglieder des IOC entschieden am 7. September 2013 in Buenos Aires, dass Tokio der Austragungsort der Olympischen Spiele 2020 sein wird.

Die Olympischen Spiele in Tokio finden vom 24. Juli bis zum 9. August 2020 statt. Die Paralympischen Spiele finden vom 25. August bis 6. September 2020 statt.

Weitere Informationen zu den Olympischen Spielen bietet das Organisationskomitee auf seiner Website www.tokyo2020.org.

Erstmals binationales Jugendlager

Erstmals findet das Deutsche Olympische Jugendlager in Tokio 2020 in Kooperation mit der japanischen Sportjugend, der Japan Junior Sports Clubs Association (JJSA), als binationales Jugendlager statt. Neben 50 deutschen Jugendlichen nehmen 50 japanische Jugendliche am Jugendlager teil.

Bereits 1964 fand anlässlich der Olympischen Spiele in Tokio eine deutsch-japanische Jugendbegegnung statt, aus der durch regelmäßige Jugend- und Fachkräfteaustausche eine freundschaftlich gefestigte Partnerschaft gewachsen ist. Gemeinsam erleben die deutschen und japanischen Jugendlichen ein buntes olympisches Programm aus Sport, Kultur und Bildung. Das erfahrene Leitungsteam setzt sich aus Betreuern beider Länder zusammen und wird durch Dolmetscher ergänzt. 

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.