Peking 2022

Gastgeber der Spiele der XXIV. Olympischen Winterspiele im Jahr 2022 ist die chinesische Hauptstadt Peking. Peking ist somit die erste Stadt, die nach den Olympischen Sommerspielen 2008 auch Olympische Winterspiele austrägt. Am 31. Juni 2015 erhielt Peking den Zuschlag für die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2022 und setze sich gegen die Stadt Almaty in Kasachstan durch.

Die Olympischen Spiele in Peking finden vom 4. bis 20. Februar 2022 statt. Die Paralympischen Winterspiele werden vom 4. bis 13. März ausgetragen. 

Weitere Informationen zu den Olympischen Spielen bietet das Organisationskomitee auf seiner Homepage. 

Bewerbung

Ab sofort können sich Nachwuchsleistungssportler*innen und ehrenamtlich Engagierte im Alter von 16 bis 19 Jahren für die Teilnahme am DOJL in Peking (China) vom 31. Januar bis 16. Februar 2022 bewerben. Die Bewerbung ist bis zum 8. August möglich. Weitere Infos gibt es in der Ausschreibung für die Teilnehmer*innen.

Das DOJL Peking findet parallel zu den Olympischen Winterspielen in Peking statt. Auf dem Programm stehen unter anderem Besuche von Wettkämpfen und sportliche Aktivitäten, Workshops und Diskussionsrunden, sowie kulturelle Aktivitäten und interkultureller Austausch mit Jugendlichen aus China. Die Auswahl der Teilnehmer*innen erfolgt durch eine Auswahlkommission der Deutschen Olympischen Akademie (DOA) und Deutschen Sportjugend (dsj) sowie in Kooperation mit der Deutschen Behindertensportjugend (DBSJ).

Mit dem Start der Bewerbungsphase für die Teilnehmer*innen öffnet auch das Bewerbungsfenster für fünf Plätze im Leitungsteam. Weitere Infos zu den Anforderungen gibt es in der Ausschreibung für das Leitungsteam. Die Bewerbungsfrist für das Leitungsteam endet bereits am 30. Juni!